Storytelling: Infos, Tipps & Beispiele | So gehst Du vor

Storytelling zieht seit Jahrtausenden Menschen in ihren Bann. Ob in der Literatur, der Filmindustrie, dem Journalismus oder im Marketing – eine gute Geschichte fesselt und bewegt. Die Storytelling Methode ist zu einem unverzichtbaren Marketing-Instrument geworden, um Aufmerksamkeit zu erlangen und Botschaften zu vermitteln. In diesem Blogartikel erfährst Du mehr über die Macht des Storytellings, wie Du es für Dich und Dein Business nutzen kannst und Dich von Storytelling Beispielen inspirieren lassen.

Definition: Was ist Storytelling?

Das Storytelling (deutsch: Geschichten erzählen) ist eine Praktik, bei der Informationen durch Geschichten vermittelt werden. Es wird vor allem im Journalismus, der Kinder- und Erwachsenenbildung, dem Wissensmanagement, der Psychotherapie und im Marketing eingesetzt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Du erfährst, warum Storytelling eine effektive Kommunikationsstrategie ist. Geschichten haben die Kraft, Informationen zu vermitteln, Emotionen zu wecken und eine Verbindung zum Leser herzustellen.

  • Eine gute Geschichte sollte eine klare Struktur haben. Die Heldenreise folgt einem bestimmten Muster, in dem Dein Kunde als Protagonist eine transformative Reise durchläuft, Hindernisse überwindet und gestärkt und verändert zurückkehrt. Du trittst in dieser Geschichte als sein Mentor auf.

  • Storytelling kann in verschiedenen Bereichen, wie Marketing, Unternehmenskommunikation und persönlicher Entwicklung, erfolgreich eingesetzt werden. Geschichten helfen, komplexe Informationen zu vereinfachen und Botschaften nachhaltig im Gedächtnis des Kunden zu verankern.

Fühlst Du Dich unsicher, bei der Erstellung von Storytelling? Vielleicht hast Du Fragen, mit denen Du Dich lieber an einen Experten wenden würdest?

Du kannst uns gern ganz unverbindlich anrufen. Wir helfen Dir an dem Punkt, wo Du gerade stehst und wo Du Fragen hast.

Warum Storytelling wirkt

Eine packende Erzählung, die das Publikum anspricht, erregt Aufmerksamkeit und ruft starke emotionale Reaktionen hervor. Die Zuschauer werden in die Geschichte hineingezogen und erleben mit, fühlen Freude, Trauer oder sogar Angst. Jede dieser Emotionen sorgt dafür, dass sich die erzählte Geschichte oder das behandelte Thema durch die emotionale Resonanz im Gedächtnis verankert.

Warum ist Storytelling im Marketing so wichtig?

Der Einsatz der Storytelling Methode wird auf vielfältige Weise genutzt und ist in zahlreichen Bereichen von Bedeutung. Hier findest Du einige Beispiele:


Storytelling im Marketing ist verkaufsfördernd

Wenn Du ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen möchtest, ist die Storytelling Methode ein sehr effektives Mittel. Eine Geschichte hilft Dir dabei, den Mehrwert Deines Angebots zu verdeutlichen und den potenziellen Kunden zu überzeugen. Denn wenn Du eine Geschichte erzählst, kannst Du die Vorteile und den Nutzen Deines Angebots viel anschaulicher und verständlicher darstellen.


Storytelling unterstützt Dein Personal Branding

Die Storytelling Methode ist auch im Bereich des Personal Brandings sehr nützlich. Wenn Du Dich selbst vermarkten möchtest, trägt eine persönliche Geschichte dazu bei, Dich von anderen abzuheben. Eine authentische und gut erzählte Geschichte trägt dazu bei, Dich als Person und als Marke bekannter zu machen.


Storytelling vermittelt Informationen

Geschichtenerzählen eignet sich auch hervorragend zur Wissensvermittlung. Wenn Du beispielsweise ein komplexes Thema erklären möchtest, kannst Du eine Geschichte erzählen, die das Thema in eine verständliche Form bringt. Durch eine gut erzählte Geschichte kannst Du komplexe Zusammenhänge verdeutlichen und die Menschen in den Bann ziehen.


Storytelling gibt Motivation und Inspiration
Du kannst das Geschichtenerzählen auch zur Motivation und Inspiration einsetzen. Wenn Du anderen Menschen Mut machen möchtest, etwas zu tun oder ihre Ziele zu erreichen, kannst Du eine Geschichte erzählen, die zeigt, wie anderen dies gelungen ist. Durch die Identifikation mit den Protagonisten der Geschichte kannst Du andere motivieren und inspirieren.

Storytelling hat Macht
Wenn Du in der Lage bist, eine gute Geschichte zu erzählen, hast Du ein mächtiges Werkzeug zur Hand. Gute Geschichten haben die Kraft, Menschen zu berühren und unter die Haut zu gehen. Das ist der Grund, warum Du Dich viel besser an Geschichten erinnerst als an reine Fakten. 


Storytelling schafft eine emotionale Verbindung

Die Storytelling Methode ermöglicht Dir, eine emotionale Verbindung zwischen Dir und dem Leser herzustellen. Durch das Erzählen einer Geschichte kannst Du Gefühle, Erfahrungen und Emotionen teilen, die sich auf Deine Leser auswirken. Eine emotionale Verbindung führt dazu, dass sie sich mit Deiner Marke oder Deinem Produkt identifizieren und es positiver wahrnehmen.


Storytelling erleichtert das Verständnis

Eine Geschichte kann komplizierte Konzepte und Ideen auf eine leicht verständliche Art und Weise vermitteln. Anstatt langweilige Fakten, Zahlen und Informationen zu präsentieren, kannst Du eine Geschichte erzählen, die Deine Botschaft auf unterhaltsame und leicht verdauliche Weise vermittelt.

Storytelling schafft Erinnerungen
Menschen erinnern sich oft an Geschichten, die sie gehört haben. Indem Du Deine Botschaften in Geschichten verpackst, kannst Du sicherstellen, dass Deine Zuhörer sich an Dein Angebot erinnern werden. Diese Erinnerungen können zu späteren Kaufentscheidungen führen.


Storytelling schafft Einzigartigkeit
In einer Welt, in der viele Marken und Produkte ähnliche Merkmale aufweisen, hilft die Storytelling Methode Dir, Dein Angebot von anderen abzuheben. Wenn Du eine einzigartige Geschichte erzählst, die Deine Werte, Mission und Ziele vermittelt, kannst Du sicherstellen, dass Deine Marke oder Dein Produkt als einzigartig in Erinnerung bleibt.


Storytelling schafft Identität
Storytelling definiert Deine Markenidentität. Durch das Geschichtenerzählen, welches Deine Werte, Mission und Ziele vermittelt, kannst Du Deine Marke einzigartig und authentisch positionieren. Wenn Du Deine Botschaft effektiv vermitteln möchtest, solltest Du darüber nachdenken, wie Du Storytelling in Deine Marketingstrategie integrieren kannst.

Was macht gutes Storytelling aus?

Der Erfolg von gutem Storytelling folgt einer universellen Struktur, der fast jede große Story dieser Welt folgt, vom Gilgamesh-Epos bis zu Harry Potter. Der US-amerikanische Professor und Autor Joseph Campbell beschrieb sie und nannte sie Hero’s Journey – Heldenreise.

Die fünf Basiselemente der Heldenreise sind, kurz zusammengefasst, wie folgt: Ein Held hat ein Problem, trifft einen Mentor, bekommt einen Plan und geht auf die Reise, um das Problem schließlich zu überwinden.

Diese Basiselemente sind kulturübergreifend fest im Unbewusstsein der Menschen verankert. Wie erfolgreich diese Struktur ist, zeigt Hollywood. Dort findet sich die Heldenreise in praktisch allen Blockbustern wieder.

Storytelling für Dein Unternehmen – Schritt für Schritt

Storytelling ist eine kraftvolle Methode, um die Aufmerksamkeit Deiner Kunden und Mitarbeiter zu gewinnen und Deine Botschaft effektiv zu kommunizieren. Im Business kann Storytelling verwendet werden, um Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen, das Engagement der Mitarbeiter zu steigern und das Markenimage zu stärken. Hier sind einige Tipps, wie Du Storytelling im Business für Deinen Erfolg anwenden kannst:


Finde Deine Geschichte:
Finde heraus, was Dein Unternehmen einzigartig macht und welche Geschichten Du erzählen kannst, um Deine Einzigartigkeit zu kommunizieren. Erzähle Geschichten über Deine Gründung, Deine Mitarbeiter, Deine Kunden und deren Erfahrungen mit Deinem Unternehmen.


Analysiere Deine Zielgruppe:
Stell Dir hierzu idealerweise einen ganz bestimmten Menschen vor – Deinen Kundenavatar. Mit einem Gesicht vor Augen fällt es Dir viel leichter, eine emotionale Story zu kreieren, die genau diesem Menschen ins Herz treffen.

Lege Deinen Kunden Avatar anhand verschiedener Kriterien fest. Welches Alter, Geschlecht und Familienstand könnte Dein Traumkunde haben? Überlege welchen Beruf und Bildungsstand er haben könnte und was sein Lebensstil, seine Werte sind. Welche  Meinungen vertritt er? Welche Hobbys hat er und was könnte seine Motivation sein, Dein Angebot kaufen zu wollen? 


Verwende Emotionen:
Emotionen sind ein wichtiger Bestandteil von Storytelling. Verwende Emotionen, um Deine Zuhörer zu fesseln und sie dazu zu bringen, sich mit Deiner Geschichte zu identifizieren. Erzähle von Herausforderungen, überwundenen Hindernissen und erfolgreicher Zusammenarbeit. Verwende Metaphern und Analogien, um komplexe Themen zu erklären.


Nutze visuelle Elemente:
Bilder und Videos sind ein effektives Mittel, um Deine Geschichte zu erzählen. Verwende visuelle Elemente, um Deine Geschichte zu unterstützen und Deine Botschaft zu verstärken. Verwende Bilder von Deinem Unternehmen, Deinen Produkten und Deinen Kunden, um eine emotionale Verbindung herzustellen.


Strukturiere Deine Story anhand der Heldenreise:
Wenn Du Dein Angebot erfolgreich anhand einer Story kommunizieren willst, mach Dir die machtvolle Struktur der Heldenreise zu nutze, indem Du Deine Kunden zu Helden machst und Dich als deren Mentor positionierst. Wo Dein Angebot zuvor vielleicht durch eine Ansammlung schwammiger Aussagen kommuniziert wurde, durchreist jetzt ein sympathischer Held Deine Angebots-Story.

Sprich eine klare Sprache:
Vermeide Fachsprache und verwende eine klare, einfache Sprache, um Deine Botschaft zu vermitteln. Vermeide auch lange Sätze und komplizierte Konstruktionen.

Nimm Dir am besten etwas Zeit, setz Dich in Ruhe hin und denke über folgende Fragen nach. Sie sollen Dir helfen, Beispiele und Ideen für Dein Storytelling zu entwickeln.

  • Gibt es eine interessante Gründungsgeschichte?
  • Gibt es ein besonderes Ereignis?
  • Wie hat sich Dein Unternehmen seit der Gründung entwickelt?
  • Was ist Dein Alleinstellungsmerkmal? 
  • Was ist das Alleinstellungsmerkmal Deines Unternehmens?
  • Was möchtest Du mit Storytelling für Dein Unternehmen erreichen?
  • Welche Vorteile Deines Angebots möchtest Du in Deiner Story vermitteln?
  • Wer ist Deine Zielgruppe?
  • Wie sehen Deine Traumkunden aus?
  • Auf welchen Plattformen sind Deine Kunden hauptsächlich unterwegs?
  • Was schätzen Kunden an Deinem Unternehmen besonders?
  • Welche Fragen werden oft gestellt?

Notiere Dir nun für den Anfang drei Ideen, worüber Du Deinen Kunden erzählen könntest. Entwickle nun Deine Story mit der Struktur der Heldenreise. Nutze dazu einfache, klare und für Deine Zielgruppe leicht verständliche Formulierungen.

Storytelling für Produkte

In einer Welt, in der ständig neue Produkte auf den Markt kommen, fällt es uns zunehmend schwer, wirklich begeistert zu sein. Wir sind so daran gewöhnt, dass alles möglich ist. Deshalb reicht es heutzutage nicht mehr aus, einfach nur die Eigenschaften eines Produkts zu beschreiben und es zu verkaufen. Es geht auch darum, die richtige Geschichte dazu zu erzählen.

Hier sind einige Schritte, um Storytelling effektiv für Produkte einzusetzen:

Identifiziere die Kernbotschaft. Definiere die Hauptbotschaft, die Du mit Deinem Produkt vermitteln möchtest. Was macht Dein Produkt einzigartig und warum sollten sich die Kunden dafür interessieren?

Erschaffe eine Geschichte um das Produkt. Entwickle eine fesselnde Geschichte, die das Produkt in den Mittelpunkt stellt. Die Geschichte sollte eine emotionale Verbindung zu den Kunden herstellen und sie dazu inspirieren, das Produkt zu wollen oder es in ihr Leben zu integrieren.

Nutze Charaktere und Konflikte. Charaktere in Deine Geschichte, die die Zielgruppe repräsentieren und sich mit den Herausforderungen und Problemen identifizieren lassen, die das Produkt lösen kann. Erschaffe einen Konflikt oder eine Herausforderung, die durch den Einsatz des Produkts bewältigt wird.

Zeige den Nutzen des Produkts. Verknüpfe die Geschichte mit den konkreten Vorteilen und dem Mehrwert des Produkts. Zeige, wie das Produkt das Leben der Kunden verbessert, Probleme löst oder Bedürfnisse erfüllt.

Call to Action. Verwende die Geschichte, um eine Verbindung zu Deiner Zielgruppe herzustellen und sie dazu zu motivieren, das Produkt zu erwerben.

Brauchst Du Unterstützung, um Storytelling in Deinem Business anzuwenden?

Fühlst Du Dich unsicher, bei der Erstellung von Storys in Deinem Marketing? Vielleicht hast Du Fragen, mit denen Du Dich lieber an einen Experten wenden würdest?

Um Dich bei Deiner Umsetzung zu unterstützen, hat Alexander Christiani, Gründer von Christiani Storymarketing, das Buch “Story Magic” geschrieben. Dort bekommst Du (zum Versandkostenpreis) ausführliche Expertentipps, Schritt für Schritt Anleitungen und Umsetzungs-Checklisten.

Tipps für erfolgreiches Storytelling

Damit Du Deine eigene Story Botschaften erfolgreich ausarbeiten und veröffentlichen kannst, haben wir für Dich noch einige Tipps:


Erzähle authentisch und glaubwürdig

Erzähle Geschichten, die echt und auf tatsächlichen Ereignissen oder Erfahrungen basieren. Um glaubwürdig zu sein, solltest Du transparent und ehrlich sein und keine Fakten verdrehen oder übertreiben. So kannst Du Vertrauen und Respekt aufbauen.


Geschichten leben von Menschen 

Produkte und Dienstleistungen werden von Menschen für Menschen gemacht. Überlege, an welchem Punkt der Entstehung oder Nutzung Du gute Geschichten findest: Was war die ursprüngliche Idee für Deine Produktentwicklung? Wie ist Deine Unternehmenskultur? Welche Menschen arbeiten in der Produktion und im Kundenservice? Wie verändert sich das Leben der Menschen, die das Produkt nutzen?


Übe Deine Geschichte

Übung macht den Meister. Übe Deine Geschichte, um sicherzustellen, dass Du sie gut erzählen kannst. Du solltest Deine Geschichte auswendig kennen und in der Lage sein, sie spontan zu erzählen.


Sei nicht zu perfekt

Wenn Du Deine Geschichte ausgearbeitet hast und überprüft hast, veröffentliche sie. Es ist besser sie nach Veröffentlichung noch einmal feinzuschleifen, als Deinen Entwurf zu lange in der Schublade liegen zu lassen. 

Erfolgreiche Storytelling Beispiele

Damit Du ein Gefühl für richtig gute Storys bekommst, gebe ich Dir hier einige erfolgreiche Storytelling Beispiele:


Storytelling Beispiel 1: Nespresso

Ein aktuelles Beispiel für Storytelling im Marketing-Kontext ist die Werbebotschaft von Nespresso. Anstatt den Kaffee und seine Eigenschaften zu beschreiben, erzählt George Clooney als Testimonial die „Geschichte einer Entscheidung“. Protagonist ist Humberto, Mitglied einer vor Jahren von Nespresso gegründeten Gemeinschaft in Jardín, Kolumbien.

Durch die Nespressos Initiative verdienten die Kaffeebauern mehr Geld, hätten mehr Freizeit und auch die Kaffeequalität habe sich verbessert. Humberto konnte es sich sogar leisten, seine Tochter Andrea auf die Universität zu schicken. Es seien „unsere Entscheidungen, die uns ausmachen“ – eine Botschaft, die zum Produkt passt.

In Erinnerung bleibt der Spot aufgrund seiner authentischen Bilder aus Kolumbien und einer familiären Geschichte, mit der man sich identifiziert.

Storytelling Beispiel 2: AirBnb

Das Onlineportal zur Vermietung von Unterkünften auf der ganzen Welt basiert auf einer einzigen Geschichte: Die Gründer Joe, Nathan und Brian hatten ein gemeinsames Apartment. Die Miete wurde angehoben und so waren sie in Not, für diese aufzukommen. Sie kamen auf die Idee, ein Zimmer der Wohnung unterzuvermieten – und so kam das Konzept des Onlineportals zustande. 

Die Geschichte von Airbnb erzählt von der Gründung eines Start-ups. Die Inhalte von Airbnb sind vollständig auf Menschen ausgerichtet – sie zeigen, wie wichtig die Verbindung zu anderen für ihre Marke ist. Dies ist ein menschlicher Ansatz, bei dem man sich zu keinem Zeitpunkt vermarktet fühlt.

So entwickelte Melihs Kesmen seine Story

Das Christiani Story Marketing Institut hat schon für über 5.000 Unternehmer, Selbstständige und Experten Storys für Unternehmensangebote und -marken entwickelt und erfolgreich veröffentlicht. 

Ein Beispiel von vielen Erfolgsgeschichten ist Melihs Geschichte.

Melih Kesmen ist Designer, Künstler, Unternehmer, Referent, Coach und leidenschaftlicher Verfechter einer sozialen Gesellschaft. Mit seinem Designerunternehmen stand er kurz vor dem Bankrott und hatte Schwierigkeiten sich vom Markt abzuheben, weshalb er sich an unser Experten Team wandte.

Wir entwickelten zusammen seine Unternehmensgeschichte, die den emotionalen Nutzen seines Angebots verdeutlicht und kommunizierten diesen in seinem Marketing. Dadurch wurden Bilder in den Köpfen der Kunden erzeugt, sodass sie schon vor dem Kauf erlebten, welchen Vorteil sie durch sein Angebot haben würden.  

Melih konnte dadurch seinen Umsatz innerhalb von 2 Jahren verdoppeln. Mittlerweile hat er über 250.000 Kunden und bereitet sich auf weltweite Expansion vor.

Fazit: Erfolgreiches Storytelling für mehr Neukunden

Die Storytelling Methode ist eine kraftvolle Form der Kommunikation, die uns hilft, unsere Ideen und Visionen auf eine Weise zu teilen, die die Menschen erreicht und beeinflusst. Sie ist eine mächtige Kraft, die in vielen Bereichen des Lebens eingesetzt wird. Geschichten haben die Fähigkeit, uns zu berühren, zu inspirieren, zu motivieren und zu verändern. Im Business ist Storytelling eine wertvolle Strategie, um Neukunden zu gewinnen und langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen. 

Weitere Fragen zum Thema Storytelling

Warum funktioniert Storytelling?

Emotionale Verbindung: Geschichten haben die Fähigkeit, Emotionen zu wecken und eine starke Verbindung zu den Zuhörern herzustellen. Indem sie eine emotionale Reaktion hervorrufen, bleiben Geschichten im Gedächtnis und erzeugen ein tieferes Verständnis und Mitgefühl für das Gesagte.

Merkfähigkeit: Menschen merken sich Geschichten viel besser als reine Fakten oder Daten. Geschichten haben eine natürliche Struktur mit Anfang, Mitte und Ende, was es leichter macht, sich an die Details zu erinnern. Durch den Einsatz von bildhafter Sprache und lebendigen Beschreibungen werden Geschichten zu einem eingängigen Erlebnis.

Authentizität und Glaubwürdigkeit: Durch die Verwendung von Geschichten werden komplexe Ideen und Botschaften auf eine persönlichere und authentischere Weise vermittelt. Indem sie eine menschliche Komponente hinzufügen, schaffen Geschichten Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei den Zuhörern.

Kontext und Bedeutung: Geschichten bieten einen Rahmen und eine Bedeutung für die präsentierten Informationen. Sie helfen den Zuhörern, das Gesagte in einen relevanten Kontext einzuordnen und eine tiefere Bedeutung zu erfassen. Geschichten vereinfachen komplexe Themen und machen sie leichter verständlich.

Unterhaltung und Engagement: Geschichten sind von Natur aus fesselnd und ansprechend. Sie erzeugen Spannung, wecken Neugier und halten die Aufmerksamkeit der Zuhörer aufrecht. Geschichten erzeugen ein hohes Maß an Engagement und Interaktion.

Welche Arten von Storytelling gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Storytelling, die je nach Zweck und Kontext eingesetzt werden können. Hier sind einige gängige Arten von Storytelling:

Narrative Storytelling konzentriert sich auf die Erzählung einer zusammenhängenden Geschichte mit einer klaren Struktur, die aus Elementen wie Einleitung, Konflikt, Höhepunkt und Auflösung besteht. Narrative Storytelling wird in Filmen, Büchern oder persönlichen Erzählungen verwendet.

Das Marken-Storytelling baut eine starke Markenidentität auf, um mit Zielgruppen in Verbindung zu treten. Durch die Verwendung von Geschichten vermittelt eine Marke ihre Werte, Mission und Vision und stellte eine emotionale Bindung zu den Kunden her.

Beim User-Storytelling werden Geschichten genutzt, um die Perspektive und Erfahrungen der Nutzer oder Kunden darzustellen. User-Storytelling wird oft im Design Thinking und der Produktentwicklung verwendet, um ein tieferes Verständnis für die Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer zu gewinnen.

Visual Storytelling nutzt Bilder, Illustrationen, Infografiken oder Videos, um eine Geschichte zu erzählen. Visuelle Geschichten vermitteln schnell und effektiv Informationen und sprechen das Publikum auf visueller Ebene an.

Storytelling in Präsentationen gestalten Vorträge interessanter und einprägsamer. Geschichten dienen als Beispiele, Analogien oder Fallstudien, um komplexe Informationen verständlicher und zugänglicher zu machen.

Storytelling wird in der Werbung eingesetzt, um Produkte oder Dienstleistungen in einer ansprechenden und unterhaltsamen Art und Weise zu präsentieren. Durch die Nutzung von Geschichten wecken Werbekampagnen Emotionen, gewinnen die Aufmerksamkeit der Zuschauer und schaffen eine starke Markenbindung.

Diese Liste ist nicht abschließend, und es gibt noch viele weitere Formen und Anwendungen von Storytelling. Die Wahl der passenden Art des Storytellings hängt von den Zielen, der Zielgruppe und dem Kontext ab, in dem die Geschichte erzählt werden soll.

Wie lerne ich gutes Storytelling?

Hier sind einige Schritte, die Dir helfen, Deine Fähigkeiten im Storytelling zu verbessern:

Studiere verschiedene Arten von Geschichten. Lies Bücher, schaue Filme und beobachte, wie erfahrene Storyteller Geschichten aufbauen und erzählen. Analysiere die Struktur, Charakterentwicklung, Spannungsaufbau und den Einsatz von Sprache.

Kenne Deine Zielgruppe. Verstehe, wer Deine Zuhörer sind und was sie interessiert. Sprich ihre Sprache. Passe Deine Geschichten an ihre Bedürfnisse, Werte und Interessen an, um eine Verbindung herzustellen.

Identifiziere eine klare Botschaft. Überlege Dir, welche Botschaft Du mit Deiner Geschichte vermitteln möchtest. Eine klare Botschaft hilft Dir, den Fokus zu behalten und Deine Geschichte zielgerichtet zu erzählen. Hier gilt: weniger ist mehr.

Schaffe eine starke Einleitung. Fang Deine Zuhörer von Anfang an ein. Eine fesselnde Einleitung weckt Interesse, erzeugt Neugier und zieht die Aufmerksamkeit auf Deine Geschichte.

Nutze die Macht der Emotionen. Geschichten, die Emotionen hervorrufen, sind wirkungsvoller. Verwende lebendige Beschreibungen, Dialoge und sorge dafür, dass Deine Zuhörer sich mit den Charakteren identifizieren können.

Beherrsche die Kunst des Spannungsaufbaus. Halte die Spannung in Deiner Geschichte aufrecht, indem Du Konflikte, Wendungen und unerwartete Ereignisse einbaust. Spannung hält das Interesse der Zuhörer hoch und lässt sie gespannt darauf warten, wie die Geschichte weitergeht.

Übe das Erzählen. Übe das Erzählen Deiner Geschichten laut. Achte auf Deine Stimme, Betonung und Körperhaltung. Sei präsent und erzähle Deine Geschichte lebendig und mit Begeisterung. Hier gitl: Learning by doing, warte nicht bis Du perfekt bist.

Erhalte Feedback. Lasse andere Deine Geschichten anhören und bitte um konstruktives Feedback. Höre auf ihre Reaktionen und Anregungen, um Deine Fähigkeiten im Storytelling weiter zu verbessern.

Weitere Fragen und Antworten

Storytelling eignet sich als Marketingstrategie für alle KMU, die ein hochwertiges Angebot haben, klare Werte vertreten und danach handeln möchten. Mit Geschichten lässt sich authentisch und glaubhaft darstellen, wie sich das Unternehmen für die Kunden, die Gesellschaft, die Umwelt oder für einen anderen guten Zweck einsetzt. Das Verbreiten von positiven Geschichten bildet Vertrauen und erleichtert es, den Umsatz zu erhöhen
Die Storytelling Methode ist eine der wichtigsten innerhalb des Content Marketings. Es werden Inhalte rund um Angebot und Marke in Form von Geschichten vermittelt und über entsprechende Kanäle verbreitet. So können sich die Kunden leichter mit Deinem Angebot und Deinem Unternehmen identifizieren.
Facebook
Twitter
LinkedIn

VERFASST VON

Alexander Christiani

„Deine Kunden lieben Klarheit und hassen Verwirrung: Deshalb kaufen sie hochwertige Produkte, die sie sofort verstehen.“

KOSTENFREI ANMELDEN

Buche ein unverbindliches Beratungsgespräch

mit unserem StoryCoach und erhalte Tipps für Deine Webseite, Deine Story und Dein Marketing.

Lass uns darüber sprechen, wie Du Geschichten erzählst, die so stark sind, dass sich Interessenten fast blöd vorkommen, wenn sie NICHT von Dir kaufen.

small_c_popup.png

Lerne uns jetzt näher kennen...

Wir setzen uns zeitnah mit Dir in Verbindung